Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Stand: Juni 2019, Fassung Nr. 1

Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von:


„Building Home“, Inh. Darrell Yeo, Nonnenweg 20, 35394 Gießen, Deutschland 

Tel: +49 159/ 06412912 – E-Mail: info@buildinghome.de 

Ust-Id-Nr.: DE310428910

§ 1 Allgemeines

1.1 „Building Home“, Inh. Darrell Yeo bietet über seinen Online-Shop unter der Domain www.buildinghome.de insbesondere Waren im Bereich Wohneinrichtung und Haustechnik an. Die Waren sind mit Ausnahme von Ausstellungsstücken ausschließlich neu.

1.2 Die hier vorliegenden AGB gelten für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen „Building Home“ und dem Kunden.

1.3 Kunden im Sinne der vorstehenden Verkaufsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

1.3.1 Als Verbraucher anzusehen ist jede natürliche Person, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die zu einem Zweck handelt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständig beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

1.3.2 Unternehmer im Sinne der vorliegenden AGB ist jede natürliche bzw. juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständig beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Speicher- und Einsehmöglichkeit des Vertragstextes

2.1 Die AGB können jederzeit im Online-Shop auf der Detailseite eingesehen werden, der Link befindet sich am unteren Rand des Online-Shops.

§ 3 Vertragsabschluss

3.1 Die innerhalb des Online-Shops aufgeführten Produkte und Leistungen stellen keine „Building Home“ bindenden Angebote dar. Es handelt sich bei den Angeboten vielmehr um die Aufforderung an den Kunden, „Building Home“ ein verbindliches Angebot zu unterbreiten.

3.1.1 Produktabbildungen sowie Zeichnungen oder Illustrationen gelten lediglich als annähernde Produktbeschreibung. Maßgebend für die Produktbeschaffenheit sind die Angaben in der Auftragsbestätigung.

3.1.2 Die innerhalb des Online-Shops aufgeführten Produkte, insbesondere elektronische Bauteile und Geräte, entsprechen den Anforderungen des deutschen Marktes (Stromspannung 230 Volt; Anschlussverbindungen nach deutscher Norm). Wir haften nicht, wenn einer der Artikel nicht den Anforderungen des Projekts entspricht. Der Kunde muss entscheiden, ob die Artikel seinem Projekt oder dem im Verwendungsland geforderten Standard entsprechen. Es liegt in der Verantwortung des Käufers, vor dem Kauf die endgültige Entscheidung zu treffen.

3.2 Mit der Bestellung – sei es telefonisch, schriftlich oder elektronisch – erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Den Zugang dieser Bestellung im Internet wird „Building Home“ dem Kunden gegenüber unverzüglich bestätigen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um die Annahme der Bestellung; diese kann aber mit der Annahmeerklärung verbunden werden.

3.3 „Building Home“ ist berechtigt, das Vertragsangebot des Kunden innerhalb von drei Werktagen nach dessen Eingang anzunehmen. Die Annahme kann entweder durch ausdrückliche Mitteilung oder mit Auslieferung der Ware erklärt werden.

3.4 „Building Home“ übernimmt kein Beschaffungsrisiko und behält sich vor, sich im Fall nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung durch Zulieferer von der Verpflichtung zur Erfüllung des Vertrags zu lösen. Die Verantwortlichkeit von „Building Home“ für Vorsatz oder Fahrlässigkeit nach Maßgabe der Haftungsregelungen dieser AGB gemäß § 11 bleibt hiervon unberührt. Im Fall der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Leistung wird „Building Home“ den Kunden unverzüglich informieren; im Fall des Rücktritts wird die Gegenleistung unverzüglich an den Kunden zurückerstattet.

3.5 „Building Home“ liefert Waren nur an Kunden in solchen Ländern, die im Online-Shop von „Building Home“ ausdrücklich als Lieferländer genannt wurden.

3.6 Bei Verträgen mit Kunden gelten folgende Sonderregelungen:

3.6.1 Wenn Kunden aus Deutschland oder EU-Ländern Produkte von „Building Home“ erwerben, berechnet „Building Home“ ihnen die nach EU-Recht vorgeschriebene Mehrwertsteuer.

3.6.2 Kauft ein Kunde aus einem Nicht-EU-Land bei „Building Home“ und verlangt der Kunde die Lieferung an eine Lieferadresse innerhalb der EU, so wird „Building Home“ die für dieses EU-Lieferland gültige Umsatzsteuer ausweisen und abführen. Damit ist der Kaufvorgang umsatzsteuerrechtlich abgeschlossen. Führt der Kunde die Ware dann nachgelagert in ein Nicht-EU-Drittland aus, wird von „Building Home“ keine Erstattung der ursprünglich berechneten Umsatzsteuer vorgenommen.

3.6.3 Wenn Kunden aus Nicht-EU-Ländern Produkte von „Building Home“ erwerben, berechnet „Building Home“ ihnen keine Mehrwertsteuer, da die Bestellung aus der EU ausgeführt wird.

3.6.4 Haftung und Gewährleistung von „Building Home“: Die Gewährleistung (Schadensersatz, Rücktritt, Minderung des Kaufpreises) sowie Gewährleistungsansprüche sind nur in Deutschland gedeckt.

3.7 Sämtliche Produkte verkaufen wir nur in haushaltsüblichen Mengen. Dies gilt sowohl für die Bestellung eines Produkts in einer einzelnen Bestellung als auch für mehrere Bestellungen desselben Produktes, die in engem zeitlichen Zusammenhang abgegeben werden.

§ 4 Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung & Widerrufsrecht für Privatkunden innerhalb der Europäischen Union (EU)

Sie haben das Recht, diesen Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen angegebener Dritter die Produkte erhalten haben.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Ihre Entscheidung zum Rücktritt vom Vertrag durch eine eindeutige Erklärung mitteilen (z. B. Brief per Post oder E-Mail). Sie erreichen uns über „Building Home“ Inh. Darrell Yeo, Nonnenweg 20, 35394 Gießen; E-Mail: info@buildinghome.de; Tel: +49 159/ 06412912. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie Ihre Mitteilung vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Auswirkung des Widerrufs für Privatkunden innerhalb der Europäischen Union (EU)

Wenn Sie von diesem Vertrag zurücktreten, erstatten wir Ihnen alle von Ihnen erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Versandkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich aus Ihrer Wahl einer anderen als der von uns angebotenen kostengünstigsten Standardlieferart ergeben).

Die zurückgegebenen Produkte müssen sich in einwandfreiem Zustand für den Wiederverkauf befinden, mit sämtlichem Zubehör und in der Originalverpackung. Sie haben das Recht, die Verpackung zu öffnen und die gelieferten Produkte zu berühren, solange dies die Ware nicht für den weiteren Verkauf ungeeignet macht. Wir behalten uns das Recht vor, Rückerstattungen für beschädigte oder gebrauchte zurückgesandte Artikel und / oder Verpackungen zu verweigern. Die Artikel dürfen nicht installiert oder verwendet worden sein.

Die Rückerstattung erfolgt nach Rücksendung und Prüfung der Produkte. Bitte beachten Sie, dass einige Produkte weder erstattet noch umgetauscht werden können und nicht storniert werden können. Dies betrifft vor allem Sonderanfertigungen (wie z.B. besondere Farbausführungen, Spezialbestellungen etc.). Es liegt in der Verantwortung des Kunden, mit uns zu klären, welche Artikel nicht erstattet oder umgetauscht werden können.

Sie müssen die direkten Kosten für die Rücksendung der Ware tragen. Wenn wir die Rücksendung verweigern, weil die Ware nicht mehr zum Verkauf geeignet ist, trägt der Kunde die Kosten für die Rücksendung der Ware. Im Falle einer teilweisen Stornierung der Bestellung werden die Versandkosten nicht erstattet.

Rückerstattungen werden wir mit dem gleichen Zahlungsmittel durchführen, das Sie bei der ersten Transaktion verwendet haben.

Widerrufsbelehrung & Widerrufsrecht für internationale Privatkunden

Sie haben das Recht, diesen Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen angegebener Dritter die Produkte erhalten haben.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Ihre Entscheidung zum Rücktritt vom Vertrag durch eine eindeutige Erklärung mitteilen (z. B. Brief per Post oder E-Mail). Sie erreichen uns über „Building Home“ Inh. Darrell Yeo, Nonnenweg 20, 35394 Gießen; E-Mail: info@buildinghome.de; Tel: +49 159/ 06412912. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie Ihre Mitteilung vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Auswirkung des Widerrufs für internationale Privatkunden

Wenn Sie von diesem Vertrag zurücktreten, erstatten wir Ihnen alle von Ihnen erhaltenen Zahlungen mit Ausnahme der Versandkosten.

Die zurückgegebenen Produkte müssen sich in einwandfreiem Zustand für den Wiederverkauf befinden, mit sämtlichem Zubehör und in der Originalverpackung. Sie haben das Recht, die Verpackung zu öffnen und die gelieferten Produkte zu berühren, solange dies die Ware nicht für den weiteren Verkauf ungeeignet macht. Wir behalten uns das Recht vor, Rückerstattungen für beschädigte oder gebrauchte zurückgesandte Artikel und / oder Verpackungen zu verweigern. Die Artikel dürfen nicht installiert oder verwendet worden sein.

Die Rückerstattung erfolgt nach Rücksendung und Prüfung der Produkte. Bitte beachten Sie, dass einige Produkte weder erstattet noch umgetauscht werden können und nicht storniert werden können. Dies betrifft vor allem Sonderanfertigungen (wie z.B. besondere Farbausführungen, Spezialbestellungen etc.). Es liegt in der Verantwortung des Kunden, mit uns zu klären, welche Artikel nicht erstattet oder umgetauscht werden können.

Sie müssen die direkten Kosten für die Rücksendung der Ware tragen. Wenn wir die Rücksendung verweigern, weil die Ware nicht mehr zum Verkauf geeignet ist, trägt der Kunde die Kosten für die Rücksendung der Ware. Wie bereits erwähnt, werden die Versandkosten im Falle einer teilweisen Stornierung der Bestellung nicht erstattet.

Wir haften nicht für die vom Kunden veranlasste Frachtfreigabe und Transportkosten sowie für die vom Kunden im Lieferland gezahlte Steuer.

Rückerstattungen werden wir mit dem gleichen Zahlungsmittel durchführen, das Sie bei der ersten Transaktion verwendet haben.

§ 5 Preise, Liefer- und Versandkosten

5.1 Die im Online-Shop angegebenen Preise sind Endpreise. Sie enthalten dementsprechend alle Preisbestandteile einschließlich der anfallenden Steuern. Bei grenzüberschreitenden Lieferungen fallen zusätzliche Kosten für Zoll, Gebühren und Steuern an. Bei Bestellungen über 1000 Euro muss eine Ausfuhrerklärung abgegeben werden, wenn Sie Ihren Wohnsitz außerhalb der EU haben. Dieses Exportdokument ist von der Bundesregierung vorgeschrieben. Es wird eine Gebühr von 30 Euro erhoben.

5.2 Die anfallenden Liefer- und Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Es fallen daher bei der Versendung der Waren sowohl im Inland als auch ins Ausland grundsätzlich Versandkosten an, die der Käufer ebenfalls zu tragen hat. Diese Kosten richten sich nach der jeweiligen konkreten Artikelbeschreibung und den darin gemachten Angaben zum Versand, oder aber es werden nähere Einzelheiten zur Berechnung dieser durch den Online-Shop angegeben.

5.3 Die Versandkosten gelten pro Bestellung als Komplettlieferung, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bitte beachten Sie, dass bei Teillieferungen zusätzliche Kosten entstehen können.

5.4 Bei Lieferungen außerhalb der EU erfolgt die Lieferung an die bei der Bestellung angegebene Lieferadresse (Incoterm DAP*). Bei Paketen, die von den Verwaltungsorganen der benannten Länder zu einem bestimmten Zweck, beispielsweise zur Zahlung von Steuern, aufbewahrt werden, ist der Kunde dafür verantwortlich, die Produkte bei den Sammelstellen abzuholen

Bestellungen pro Palette, die außerhalb der EU geliefert werden sollen, werden mit unseren Versanddienstleistern an den bezeichneten Hafen geschickt (Incoterm CFR*). Zollformalitäten, eventuelle Mehrkosten, die Abholung der Ware im Hafen und die Zustellung an die gewünschte Adresse sind nicht enthalten. Wenn Sie eine Lieferung per Flugzeug oder andere Dienstleistungen wünschen, kontaktieren Sie uns bitte.

5.5 Liegt das Volumengewicht über dem tatsächlichen Gewicht, werden zusätzliche Versandkosten berechnet. (Volumengewicht = Länge * Breite * Höhe (cm) / 6000 oder 5000, abhängig vom Spediteur) Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, wenn vor der Lieferung zusätzliche Kosten anfallen.

5.6 „Building Home“ unterliegt den Produktions- und Lieferzeiten von Herstellern und Lieferanten. Im Falle von Verzögerungen oder Nichtverfügbarkeit von Produkten kann „Building Home“ nicht haftbar gemacht werden und es können keine Strafen für Verzögerungen oder Nichtverfügbarkeit verhängt werden.

§ 6 Zahlungsbedingungen

6.1 Es stehen dem Kunden – soweit nichts anderes vereinbart ist – die innerhalb des Online-Shops genannten Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, u.a. Vorkasse per Banküberweisung oder Kreditkarte. Je nach Zahlart können zusätzliche Kosten entstehen.

§ 7 Liefer- und Versandbedingungen

7.1.1 Die Lieferung der Ware erfolgt – wenn nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart ist – gegen Vorauskasse. Der Versand der Ware wird spätestens nach sieben Werktagen erfolgen (nachdem die Ware am Lager von „Building Home“ eingetroffen ist und nachdem „Building Home“ den vom Kunden zu zahlenden Kaufpreis zzgl. anfallender Versandkosten erhalten hat).

7.1.2 Die Ware wird max. 2 Wochen kostenlos eingelagert. Danach entstehen Lagerkosten.

7.2.1 Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Verlustes und der zufälligen Verschlechterung der Ware auf ihn über, sobald die Sendung an die für den Transport ausführende Person übergeben worden ist.

7.2.2 Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Verlustes und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe der Kaufsache an den Verbraucher auf diesen über.

7.2.3 Hinsichtlich der Gefahrtragung steht es der Übergabe gleich, falls der Kunde in Annahmeverzug gerät.

7.3 Der Kunde versichert, die richtige und vollständige Lieferanschrift bei seiner Bestellung angegeben zu haben. Sollte es aufgrund fehlerhafter Adressdaten zu zusätzlichen Kosten bei der Versendung kommen – etwa erneut anfallende Versandkosten -, so hat der Kunde diese zu ersetzen.

7.4 Die Lieferung erfolgt – wenn nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart ist – frei Bordsteinkante.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

„Building Home“ behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung vor. Sofern der Kunde Unternehmer sein sollte, behält sich „Building Home“ das Eigentum an der Ware vor, bis sämtliche ihm aus der Geschäftsverbindung mit dem Käufer zustehenden Ansprüche erfüllt wurden.

§ 9 Gewährleistung (Nur deutsche Gewährleistung)

9.1.1 Sofern der Kunde Verbraucher ist, hat er zunächst einen Anspruch auf Nacherfüllung, soweit ein Mangel an der Ware vorliegt. Der Verbraucher kann insoweit zwischen der Beseitigung des Mangels oder der Lieferung einer mangelfreien Sache wählen. „Building Home“ ist zur Verweigerung der gewählten Art der Nacherfüllung berechtigt, wenn diese nur zu unverhältnismäßigen Kosten möglich ist.

9.1.2 Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, so kann der Kunde, der Verbraucher ist, den gesetzlichen Vorschriften entsprechend nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen, den Rücktritt vom Vertrag erklären, Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen. 

9.2.1 Sofern der Kunde Unternehmer ist, muss er innerhalb von 14 Tagen ab Empfang der Ware offensichtliche Mängel der Ware „Building Home“ anzeigen, andernfalls sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Eine Mängelanzeige hat in Textform zu erfolgen, ist also z.B. per Brief, oder E-Mail an „Building Home“ zu richten.

9.2.2 Sofern dem Kunden, der Unternehmer ist, Gewährleistungsansprüche zustehen sollten, kann die Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels oder durch die Lieferung neuer Ware erfolgen. Die Wahl der Nacherfüllungsart unterliegt dem Ermessen von „Building Home“.

9.2.3 Verkennt der Kunde, unabhängig ob Verbraucher oder Unternehmer, vorsätzlich oder fahrlässig, dass die Ware tatsächlich nicht mangelhaft ist bzw. dass der aufgetretene Mangel nicht aus dem Verantwortungsbereich von „Building Home“ stammen kann und macht er dennoch seine Gewährleistungsrechte geltend, so ist er „Building Home“ zum Ersatz der angefallenen Kosten verpflichtet, die durch ein unberechtigtes Mängelbeseitigungsverlangen entstanden sind.

9.3.1 Bei Mängeln an einer neuen Sache beträgt die Verjährungsfrist für die Rechte eines Verbrauchers zwei Jahre, für die Rechte eines Unternehmers ein Jahr – jeweils ab Ablieferung der Ware. Diese hiermit verbundenen Verjährungserleichterungen gelten nicht, wenn und soweit „Building Home“ nach § 11 dieser AGB haftet oder es um das dingliche Recht eines Dritten geht, aufgrund dessen die Herausgabe des Liefergegenstandes verlangt werden kann.

9.3.2 Sofern eine gebrauchte Sache verkauft ist und der Kunde Verbraucher ist, verjähren die Gewährleistungsansprüche des Käufers in einem Jahr ab Ablieferung der Ware. Dieser Gewährleistungsausschluss gilt nicht, wenn und soweit „Building Home“ nach Maßgabe des § 11 dieser AGB haftet oder es um das dingliche Recht eines Dritten geht, aufgrund dessen die Herausgabe des Liefergegenstandes verlangt werden kann.

9.3.3 Gewährleistungsansprüche des Unternehmers hinsichtlich gebrauchter Sachen bestehen nicht; das gilt auch für Mängel, die nach Vertragsschluss aber vor Gefahrübergang entstanden sind. Diese hiermit verbundenen Verjährungserleichterungen gelten nicht, wenn und soweit „Building Home“ nach Maßgabe des § 11 dieser AGB haftet oder es um das dingliche Recht eines Dritten geht, aufgrund dessen die Herausgabe des Liefergegenstandes verlangt werden kann.

9.4 Die von „Building Home“ vertriebenen Produkte sollten ausschließlich von geeigneten Fachunternehmen, nicht aber von entsprechenden Laien eingebaut werden. Werden die Produkte nicht fachgerecht eingebaut und/oder verwendet, sind Ansprüche aus einer etwaigen (Hersteller-)Garantie ausgeschlossen. Eine Haftung bzw. Gewährleistung für Schäden oder Mängel, die aus einem nicht fachgerechten Einbau und/oder einer nicht fachgerechten Verwendung der verkauften Produkte resultieren, kann nicht übernommen werden.

9.5 Die in §§ 478, 479 BGB bestimmten Rückgriffsansprüche von Unternehmern bleiben von den Regelungen der §9 unberührt.

§ 10 Transportschäden

Der Kunde wird „Building Home“ im Fall von Transportschäden nach besten Kräften unterstützen, falls Ansprüche gegenüber dem betreffenden Transportunternehmen bzw. der Transportversicherung geltend gemacht werden.

10.1 Ist der (teilweise) Verlust oder die (teilweise) Beschädigung äußerlich nicht erkennbar, hat der Kunde dies innerhalb von fünf Tagen nach Ablieferung gegenüber „Building Home“ oder binnen sieben Tagen nach Ablieferung gegenüber dem Transportunternehmen anzuzeigen, um zu gewährleisten, dass etwaige Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmen rechtzeitig geltend gemacht werden.

10.2 Etwaige Rechte und Ansprüche des Kunden, insbesondere dessen Rechte bei Mängeln der Sache, bleiben von den Regelungen des § 10.1 dieser AGB unberührt. Diese beinhalten daher keine Ausschlussfrist für Rechte des Kunden gemäß § 9 dieser AGB.

§ 11 Haftung

11.1 „Building Home“ haftet nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

11.2 „Building Home“ beschränkt sich nur auf vertragliche Verpflichtungen.

§ 12 Hinweis nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)

„Building Home“ nimmt an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil. Hierzu ist „Building Home“ auch nicht verpflichtet.

§ 13 Schlussbestimmungen

13.1 Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien regeln sich nach dem in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Recht. Bei Kunden, die Verträge über die Lieferung beweglicher Sachen zu einem Zweck abschließen, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Verbrauchers zugerechnet werden kann, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

13.2 Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) finden keine Anwendung.

13.3 Ist der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, so ist Erfüllungsort und Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis der Geschäftssitz von „Building Home“. Dasselbe gilt für den Fall, dass der Kunde, der Unternehmer ist, keinen allgemeinen Gerichtstand in Deutschland hat, oder für den Fall, dass der gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Auch dann ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von „Building Home“. Die Befugnis, das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt davon unberührt.

Menü schließen
×
×

Warenkorb